Frischekick: Grapefruit-Limonade selber machen

Mit diesem Rezept versüßt du dir den Sommer: Grapefruit-Limonade zählt zu meinen absoluten Lieblings-Erfrischungsgetränken an heißen Sommertagen. Und die Zubereitung ist ratzfatz erledigt.

In meinem Buch „Kolibriherzschlag“ ist das Lieblingsgetränk der Hauptfigur Lara Grapefruitlimonade. Eigentlich eine bestimmte Marke aus dem Supermarkt. Aber an einer Stelle des Buches ergibt es sich, dass sie frische Limonade vorgesetzt bekommt und sie ist davon ebenfalls ziemlich begeistert. Vor allem die Extrazutat Minze hat es ihr angetan, denn sie harmoniert perfekt mit dem Aroma der Grapefruit.

So machst du Grapefruit-Limo selbst

Ein guter Grund für mich, das auch mal auszuprobieren und dem perfekten Rezept für selbst gemachte Limonade auf die Spur zu kommen. Ich hab mich da ein bisschen durchgetestet und mein Lieblingsrezept gefunden. Und das macht vor allem eine Geheimzutat aus. Psssst. Total geheim. Es ist …. Ahornsirup. Der Sirup nimmt der Grapefruit das Bittere und verleiht der Limonade eine ganz besondere Süße. Es gibt wirklich kaum etwas besseres für heiße Sommertage: Die Grapefruitlimonade ist mit ihrer leicht herben Note extrem erfrischen und nimmt uns mit auf einen ganz besonderen Früchte-Moment. Und es kommt noch besser: Der Aufwand ist wirklich minimal. Wenn du schnell bist, reichen fünf Minuten. Kein Witz.

Rezept für frische Grapefruitlimonade

Zutaten für 1 Liter

  • 2 frische Grapefruits (ca. 400 ml)
  • 600 ml Mineralwasser
  • 5 EL Ahornsirup
  • 1 kleiner Bund (etwa 5 Zweige) frische Minze
  • Eiswürfel

Zubereitung

Zuerst die beiden Grapefruits auspressen. Dann den Saft in eine Kanne/Karaffe geben und mit dem Mineralwasser aufgießen. Wer möchte kann das Fruchtfleisch aus dem Saft filtern (durch ein Sieb gießen), aber ich finde, dass es mit Fruchtfleisch viel besser schmeckt.

Dann die Blätter von der Minze zupfen und ein paar davon zwischen den Händen zerreiben, damit die ätherischen Öle besser austreten können. Rein mit den Kräutern in die Karaffe.

Zum Schluss noch den Ahornsirup zugeben und einmal kräftig umrühren, bis er sich aufgelöst hat. Wer möchte kann jetzt noch Eiswürfel hinzufügen und tadaaaa: Die Grapefruitlimo ist fertig – das perfekte Getränk für Sommertage. Oder auch für Wintertage, wenn einen die Sehnsucht nach Sommer überkommt.

Ich denke, das wäre eine Limonade, die Laura aus „Kolibriherzschlag“ mit Sicherheit schmecken würde. Was meint ihr?